Waldspaziergang

Die aktuelle Ausstellung des Bundesverbandes Bildender Künstler*innen (BBK Ruhrgebiet) findet in einem Waldgelände in Dortmund statt. 18 Künsterler*innen wagen die Invasion ihrer Kunstwerke in die Natur - Sonne, Wind und Regen beeinflussen die Arbeiten und lassen sie immer wieder in neuem Licht erscheinen! Ein Dialog zwischen Natur und Kunst beginnt.

Die Ausstellung ist vom 03.-24. Oktober 2021 zu sehen und kann am 10.10, 17.10. und 24.10.2021 mit Führung jeweils um 14.00 Uhr - 14.45 Uhr, 14.45 Uhr - 15.30 Uhr und 15.30 Uhr - 16.15 Uhr besucht werden.

Die Ausstellungseröffnung findet am 03.10.2021 um 12.00 Uhr statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Christiane Heetmann: "Durchblick II".

Diese Arbeit erlaubt einen gezielten Blick in die Natur. Durch den fensterhaften Ausschnitt wird ein Fokus gesetzt. Gleichzeitig verweist das Werk, das wie eine Fahne im Wald hängt, durch das verwendete Papier und den Rost auf die Vergänglichkeit und durch den benutzten Kunststoff auf das Spannungsfeld zwischen natürlichen und künstlichen Materialien.

Lassen Sie sich überraschen....

 

 


 

ACHTUNG:

DIESE AUSSTELLUNG WURDE VERSCHOBEN!

 

Am Sonntag, den 25.07.2021

wird um 11.00 Uhr die Ausstellung

"Kraftzentrum"

des Bundesverbandes Bildender Künstler*innen Ruhrgebiet

in der Zeche Zollern in Dortmund eröffnet.

 

 

 

 

 

 

 

In Kürze folgen weitere Informationen....